Schwimmer ertrank in Donau

Drama in Dürnstein

Schwimmer ertrank in Donau

Großalarm in der Wachau: Am Mittwochnachmittag wurde nach ­einem Schwimmer gesucht, der auf der Donau treibend gesichtet wurde.

In Not geraten

Ein junges Paar ging am Campingplatz von Rossatzbach am rechten Ufer schwimmen und wollte nach Dürnstein übersetzen. Die beiden gerieten jedoch im reißenden Fluss in Schwierigkeiten. Die Frau hatte es gerade noch ans rettende Ufer geschafft, der 23-jährige Mann wurde aber weiter abgetrieben. Ein Fährmann warf ihm einen Rettungsring zu, doch der junge Mann konnte sich nicht festhalten. Der Fährmann konnte nur zusehen, wie der Mann unterging.

Bis in den Abend suchten mehrere Wachauer Feuerwehren nach dem Schwimmer. Gegen 20.00 Uhr wurde der Mann gefunden. Er konnte nur noch tot geborgen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen