Serienräuber zückt schon wieder Pistole

Tankstellenraub

© Mohr Reinhard

Serienräuber zückt schon wieder Pistole

Seit Ende März narrt das Phantom die Ermittler des NÖ Landeskriminalamtes. Mittwoch früh schlug es erneut zu. Mit der Pistole im Anschlag stürmte der Unbekannte eine Tankstelle in Möllersdorf bei Baden, brüllte „Gib das Geld her“ und tauchte mit seiner Beute im Morgengrauen unter.

Silberne Pistole
Es ist fast vier Uhr, als der 20- bis 25-jährige Maskierte in den Shop stürmt und Geld fordert. Der 53-jährigen Angestellten bleibt, wie ihrem Kollegen in der Vorwoche, keine andere Wahl, als dem Pistolero die Tageslosung auszuhändigen, mit der der Gangster wortlos verschwindet.

Kriminelle Karriere
Die Serie startete der Gangster Ende März mit einem Überfall auf einen Tankstellen-Shop in Traiskirchen. Acht Tage später probiert’s derselbe Täter am selben Tatort – scheitert aber. Danach plünderte er zwei weitere Tankstellen in Wien, eine in Wiener Neustadt – und eine Trafik in Mannersdorf bei Bruck/Leitha. Hinweise an 059133 303333.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen