Serienunfall und Lkw-Crash auf der A2

Niederösterreich

Serienunfall und Lkw-Crash auf der A2

Die Südautobahn (A2) in Niederösterreich war am Montag ein Unfall- und dementsprechender Stauschwerpunkt: Einem "Blechsalat" im Bezirk Neunkirchen in der Früh folgte eine Kollision zwischen zwei Pkw und einem Lkw im Bezirk Mödling, die drei zum Teil Schwerverletzte forderte. Die A2 musste Richtung Wien komplett gesperrt werden und wurde am späten Montagnachmittag wieder freigegeben. Der bis zu zehn Kilometer lange Stau Richtung Wien löste sich nur sehr langsam auf.

Hackschnitzel_APAjpg.jpg © APA

Sechs Unfälle im Wechselabschnitt
In Serie "gekracht" hat es zunächst im Wechselabschnitt: Laut NÖ Sicherheitsdirektion kam es gegen 8.35 Uhr im Gemeindegebiet von Aspangberg - St. Peter (Bezirk Neunkirchen) in Fahrtrichtung Graz zu sechs Unfällen, in die insgesamt 13 Fahrzeuge verwickelt waren. Verletzt wurde niemand.

Verkehr umgeleitet
Der Verkehr wurde während der Bergungsarbeiten bei Edlitz ab- und über die Wechselbundesstraße (B54) bis Pinggau (Steiermark) umgeleitet. Ab 10.00 Uhr war die A2 dann wieder unbehindert passierbar. Grund für die Kollisionen dürfte starke Sichtbehinderung durch die sehr tiefstehende Sonne gewesen sein.

Lkw touchiert Kleinwagen
Laut ÖAMTC touchierte gegen 11.30 Uhr zwischen Wiener Neudorf und Mödling in Fahrtrichtung Wien ein mit Hackschnitzel beladener Lkw einen auf dem Pannenstreifen abgestellten, mit zwei Personen besetzten Kleinwagen. Der Lenker dürfte das Schwerfahrzeug verrissen haben und kollidierte mit einem weiteren Pkw. Dann prallte der Sattelzug gegen die Mitteltrennung, wodurch der Anhänger umstürzte.

Notarzthubschrauber
Sowohl die Insassen des Autos am Pannenstreifen als auch der Lenker des zweiten Wagens wurden bei dem Aufprall verletzt. Zur raschen Versorgung wurde der in Wien stationierte ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 9 alarmiert. Eine Person wurde ins Krankenhaus Mödling geflogen, die übrigen Verletzten von Kräften des Roten Kreuz in umliegende Spitäler transportiert.

Hackschnitzel auf der Fahrbahn
In der Folge gestaltete sich auch die Bergung des umgestürzten Anhängers - Hackschnitzel waren quer über die Fahrbahn verteilt - langwierig. Der ÖAMTC meldete von allen Ausweichstrecken Stau.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen