Sex-Attacke gegen Joggerin

Opfer bewusstlos

Sex-Attacke gegen Joggerin

Eine Frau ist am Donnerstag beim Joggen in Leobendorf (Bezirk Korneuburg) von einem Unbekannten sexuell belästigt worden. Das Opfer wurde dabei auch zu Boden geworfen und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Als die Frau nach einigen Minuten wieder zu sich kam, war der Mann bereits verschwunden, gab die NÖ Sicherheitsdirektion am Dienstag bekannt. Zu einem ähnlichen Vorfall dürfte es bereits im Mai in der Gemeinde gekommen sein.

Der Täter habe die Frau beim Laufen in der Nähe des "Rohrwalds" von hinten gepackt und im Bereich des Oberkörpers festgehalten. Danach wurde das Opfer zu Boden geworfen. Dabei prallte die Joggerin gegen einen harten Gegenstand am Boden.

Ähnlicher Vorfall im Mai
Der Vorfall am 16. Mai wurde vom Opfer nicht angezeigt, die Frau habe die Tat auch zunächst niemandem erzählt, berichtete die Polizei. Die Frau sei beim Laufen von hinten niedergerissen worden. Bereits am Boden liegend sei es ihr aber gelungen, dem Täter mit einem Gegenstand auf den Kopf zu schlagen und zu flüchten.

Polizei sucht Hinweise
Der Gesuchte wird als 1,70 bis 1,80 Meter großer Mann beschrieben. Er sei von normaler Statur und habe keinen Bart und keine Brille. Bei den Taten soll er mit schwarzer Haube und blauer Wind- bzw. Regenjacke bekleidet gewesen sein. Hinweise sind an die Polizeiinspektion Korneuburg unter der Telefonnummer 059133/3240 zu richten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen