Soldat jagt sich Splitter in den Daumen

Beim Schießen

© TZ Österreich Niesner

Soldat jagt sich Splitter in den Daumen

Bei einem Scharfschießen auf dem Truppenübungsplatz Allentsteig im Waldviertel ist am Donnerstagabend ein Angehöriger des Jägerbataillons 12 aus Amstetten leicht an der Hand verletzt worden. Dem Soldaten sei im Landesklinikum Zwettl ein zwei Millimeter großer Splitter im Daumen der rechten Hand entfernt, berichtete das Militärkommando.

Der Unfall habe sich beim Scharfschießen mit einem Maschinengewehr 74 ereignet, das auf einem Gefechtsfahrzeug aufgebaut war. Der Soldat sei bereits wieder dienstfähig. Zur Klärung der Unfallursache hat das Militärkommando NÖ eine Untersuchungskommission eingesetzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen