Sonderthema:
Strasshof: Geständnis nach Mutter-Mord

Wende im Kriminalfall

Strasshof: Geständnis nach Mutter-Mord

Stefan W. (22) wird zur Last gelegt, seine Mutter Sabine (43) im September in der gemeinsamen Wohnung in Strasshof erstochen und in eine Bettzeuglade gelegt zu haben (es gilt weiterhin die Unschuldsvermutung). Danach war der Jus-Student in die USA geflüchtet, konnte aber von der Polizei in Portland in einem Hostel gefasst werden, nachdem er bereits vom FBI geortet worden war.

Spielemesse. Österreichische Beamte hatten ihren US-Kollegen den Tipp gegeben, dass er dort bei einer Spielemesse auftauchen würde. Mitte November wurde Stefan W. nach Österreich überstellt, wo er sich seither in Korneuburg in U-Haft befindet und bis jetzt geschwiegen hat.

Staatsanwaltschafts-Sprecher Friedrich Köhl: „Er hat sich bei einer erneuten Einvernahme dazu bekannt, die 43-Jährige getötet zu haben.“ Der 22-Jährige soll unter seiner „Über-Mutter“, die ihm sogar eine Freundin verboten hatte, gelitten haben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen