Terrier vertrieb Räuber in Hennersdorf

Überfall gescheitert

Terrier vertrieb Räuber in Hennersdorf

So einfach hatte sich der Mann mit dem Bierbauch und dem Lacoste-Polo den Coup vorgestellt: Maske aufsetzen, rein in die Filiale in Hennersdorf stürmen, lässig über die Paketwaage in den Angestelltenbereich springen, die Postlerin mit einer Pistolenattrappe in Schach halten, in die Kassa greifen …

Doch bereits an diesem Punkt begann der Überfall am Montag kurz vor 16 Uhr aus dem Ruder zu laufen.

Kein Geld
Denn in dem Rollcontainer unter dem Kundenpult, das der mollige Täter Schublade für Schublade durchsuchte, befand sich nicht ein Cent Bargeld. Und dann wurde auch noch "Cica“, die vierjährige Yorkshireterrier-Lady, die unter dem Schreibtisch von Postamtsleiterin Gabriele D. schlummerte, plötzlich hellwach.

Nicht gebissen
Die Postlerin zu ÖSTERREICH: "Ich führe die Filiale hier ganz allein und darf daher auch meinen Hund mit auf den Arbeitsplatz bringen. Wie die Cica den Mann bemerkt hat, der mich bedrohte, hat sie wie wild zu bellen angefangen und ist ihm immer wieder ans Bein gesprungen. Gebissen hat sie ihn nicht. Die Cica ist ja kein Wachhund!“

Der Rückzug
Trotzdem gab sich der Postamts-Räuber alsbald geschlagen. Kleinlaut stolperte er zurück über die Waage in den Vorraum, wo er noch einmal hilflos mit dem Zeigefinger (anstelle der Spielzeugpistole) fuchtelte – und stehen blieb, damit ihn die Überwachungskamera gut ablichten konnte.

Die Flucht
Gabriele D. ist jedenfalls mächtig stolz auf ihren Yorkie: "Dem Typ hat’s ordentlich die Sprache verschlagen. Hinter seiner Maske nuschelte er nur ‚Mhmhmm', dann stürzte er hinaus.“ Laut Polizei entledigte sich der circa 50-Jährige (mit schütterem grauen Haar) im nahen Windschutzgürtel der Pistolenattrappe und der Maskerade. Dann verliert sich seine Spur.

Der Täter war zwischen 50 und 55 Jahre alt, 1,70 bis 1,80 Meter groß und hatte eine mollige Statur. Bekleidet war er mit einem hellblauen Poloshirt und einer schwarzen Hose.

Die Polizei bittet um Hinweise an den Dauerdienst des Landeskriminalamts Niederösterreich unter der Telefonnummer 059133/30-3333.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen