Sonderthema:
Terrorkuh verletzt Bäuerin im Bezirk Melk

Schon wieder!

Terrorkuh verletzt Bäuerin im Bezirk Melk

St. Oswald - Schwerer Unfall in St. Oswald (Bezirk Melk, Niederösterreich): Eine Landwirtin (64) trieb ihre Kühe in Richtung der Milchkammer, wo die Tiere gemolken werden sollten.

Dann passierte das Unglück: Aus bisher unbekannten Gründen stieß im Laufstall eine Kuh heftig gegen die Brust der Landwirtin. Trotz ihrer schweren Verletzung versuchte die 64-jährige noch den Stall in Richtung Hof zu verlassen

Aber am Ausgang konnte sie nicht mehr - und brach zusammen. Angehörige fanden die Bäuerin. Notruf! Sanitäter brachten die Schwerverletzte mit einem Notarzthubschrauber in das Landesklinikum Amstetten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen