Unfall auf A1 fordert vier Verletzte

Urlauberfamilie

© FF Melk

Unfall auf A1 fordert vier Verletzte

Vier Verletzte hat am Mittwoch kurz nach 7.00 Uhr ein Auffahrunfall auf der Richtungsfahrbahn Wien der A1 bei Loosdorf (Bezirk Melk) gefordert. Bei den Opfern handelt es sich nach Angaben von "144 - Notruf NÖ" um eine deutsche Urlauberfamilie. Die Eltern und ihre zwei Kinder waren demnach mit einem Pkw unterwegs.

Von "144 - Notruf NÖ" wurden der Notarzthubschrauber "Christophorus 2", zwei Rettungsfahrzeuge des Roten Kreuzes Melk sowie ein Rettungswagen des Arbeitersamariterbundes Pöchlarn alarmiert. Nach der medizinischen Erstversorgung wurden die etwa 40-jährige Mutter und ein vierjähriger Bub in das Landesklinikum Krems geflogen. Die Frau erlitt Verletzungen im Bereich der Wirbelsäule, berichteten die Einsatzkräfte. Der 37-jährige Mann und der zwölfjährige Sohn wurden in das Landesklinikum Melk eingeliefert.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen