Wohnhaus in Mödling nach Explosion evakuiert

Keine Verletzten

© APA/Schlager Roland

Wohnhaus in Mödling nach Explosion evakuiert

15 Menschen mussten nach der Explosion eines mit Propangas betriebenen Heizstrahlers wegen des entweichenden Gases das Wohnhaus vorübergehend verlassen, berichtete die NÖ Sicherheitsdirektion. Verletzt wurde niemand.

Der durch die Explosion entstandene Brand wurde von einem Nachbarn mit einem Feuerlöscher bzw. von der Feuerwehr gelöscht. In der Wohnung entstand beträchtlicher Sachschaden. Durch Splitter einer zerborstenen Fensterscheibe wurden auch einige vor dem Haus geparkte Fahrzeuge beschädigt. Ursache für den Gasaustritt war laut Feuerwehr eine schlecht befestige Überwurfmutter am Verbindungsschlauch des Heizstrahlers.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen