Julia Kührer: Neue Spur aufgetaucht Julia Kührer: Neue Spur aufgetaucht

Zeugen gesucht

© Polizei

 

Julia Kührer: Neue Spur aufgetaucht

Erst vor wenigen Tagen haben die BKA-Ermittler ein Computer-Foto herausgegeben, auf dem Julia Kührer abgebildet ist – so, wie sie aktuell ausschauen könnte. Am Montag informierten die Fahnder, dass sie eine neue Spur im Fall der seit 27. Juni 2006 vermissten Schülerin aus Pulkau (NÖ) haben.

Motorrad-Rennen
Bekannt war, dass Julia am 24. Juni 2006 mit zwei Freundinnen beim Donauinselfest auf der Planet-Rock&Fun-Insel war, wo eine Band aus Pulkau einen Auftritt hatte. Um 17 Uhr verließen sie die Donauinsel und wurden vom Vater einer der Freundinnen nach Hause gebracht. Danach, so der brandaktuelle Hinweis, sei die Schülerin im 2,5 Kilometer entfernten Nachbarort Schrattenthal gesichtet worden – und zwar ab 21 Uhr bei einem Motocross-Rennen, bei dem sie bis mindestens 23.11 Uhr blieb.

Begleiter gesucht
Die BKA-Fahnder hoffen nun auf Hinweise, die klären könnten, ob Julia bereits auf dem Donauinselfest eine Person kennen gelernt hat, die mit ihrem späteren Verschwinden zu tun haben könnte. Gesucht wird auch nach der (möglicherweise gleichen) Person, die die Schülerin mit dem Auto oder Moped zum Motocross-Event gebracht hat.

Augenzeugen, die sie dort gesehen haben, sollen sich bitte melden (Tel.: 01/24836-85025).

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen