Zwei Fußgängerinnen in NÖ getötet

Tragische Unfälle

© TZ Oesterreich

Zwei Fußgängerinnen in NÖ getötet

Eine 72-jährige Frau aus dem Bezirk Amstetten ist am Montag bei einem Verkehrsunfall getötet worden. Die Pensionistin wollte um 17.30 Uhr im Gemeindegebiet von Euratsfeld (Bezirk Amstetten) die Landesstraße 89 überqueren. Dabei wurde sie laut Polizei im Freilandbereich von einem Pkw einer in Richtung Euratsfeld fahrenden 48-jährigen Frau aus dem Bezirk Scheibbs erfasst und zu Boden geschleudert.

Die Pensionistin erlitt lebensgefährlichen Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung mit dem Notarztwagen in das Landesklinikum Mostviertel Amstetten eingeliefert. Dort erlag sie schließlich ihren Verletzungen.

Tödlicher Unfall in der Wachau
Eine 88-jährige Pensionistin ist am Montag bei einem Verkehrsunfall im Gemeindegebiet von Dürnstein (Bezirk Krems-Land) tödlich verunglückt. Die Frau wollte gerade die Donaubundesstraße LB 3 überqueren um zu einem gegenüberliegenden Parkplatz zu gelangen. Laut Polizei wurde sie dabei vom Pkw eines 25-jähriger Mannes aus dem Bezirk Krems erfasst und über das Fahrzeug geschleudert.

 Nieselregen
Aufgrund der schlechten Sichtverhältnisse durch Nieselregen, konnte der Lenker die Pensionistin nicht rechtzeitig wahrnehmen und daher einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Die 88-Jährige verstarb noch an der Unfallstelle.

 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen