12-Jähriger raubt Taxler aus

Fahndung erfolglos

© TZ Österreich Pauty / Getty

12-Jähriger raubt Taxler aus

Sie machten es wie die Großen im Film: Zwei Jugendliche gingen bei ihrem Überfall auf einen Welser Taxilenker äußerst professionell und abgebrüht vor. Dabei schätzt das Opfer den jüngeren auf erst 12 Jahre. Er misst gerade einmal 140 Zentimeter und hielt seinem Opfer ein Messer vors Gesicht. Der andere sei geschätzte 15 und hatte eine Pistole bei sich.

Kids erbeuteten knapp hundert Euro
Das Duo war bereits am Samstagabend gegen 23 Uhr bei der Noitzmühle in das Taxi des 53-jährigen Fahrers aus dem Bezirk Grieskirchen gestiegen. Als Ziel gaben sie die Ebenhochstraße an. Kurz bevor das Taxi an der gewünschten Adresse ankam, zogen sich die Burschen am Rücksitz Strumpfmasken übers Gesicht. Als der Lenker das Taxi anhielt, zückten die beiden auch noch Waffen: Der Ältere bedrohte den 53-Jährigen nach dessen Angaben mit einer Pistole, der 12-Jährige zog ein Messer aus der Tasche. Ob die Pistole scharf oder eine Spielzeugpistole war, ist noch unklar. Die Jugendlichen verlangten Geld von dem geschockten und überrumpelten Taxilenker. Er händigte ihnen knapp über hundert Euro aus, die beiden Kids flohen mit der Beute zu Fuß in unbekannte Richtung.

Taxilenker fordern Kamera-Überwachung
Derzeit läuft die Fahndung nach den beiden in Wels auf Hochtouren – bislang ohne Ergebnis. „Derzeit fehlt jeder Anhaltspunkt“, heißt es seitens der Polizei. Die Beschreibung des Fahrers: Der 12-Jährige trug beim Überfall eine hellbraune Jacke mit Kapuze. Der 15-Jährige ist 160 bis 165 Zentimeter groß, trug eine schwarze Jacke und eine schwarze Baseballkappe. Die Welser Taxifahrer-Kollegen zeigten sich gestern geschockt von dem Vorfall in der City. Ein Lenker von „Blitztaxi“: „Jetzt kommt es schon soweit: Eigentlich sollten unsere Taxis alle mit Kameras ausgestattet werden.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen