16-Jähriger raste Polizei davon: Unfall

Mining

 

16-Jähriger raste Polizei davon: Unfall

Der 16-Jährige wollte offenbar seine Freundin beeindrucken. Das ging jedoch ordentlich schief: Mit einem mehrfachen Überschlag in einem Feld hat die Verfolgungsjagd eines 16-jähriger Braunauers mit der Polizei geendet. Bei dem Unfall am Samstag in Mining wurden der Bursch und seine 15-jährige Beifahrerin schwer verletzt.

Die Polizei wurde auf den jugendlichen Lenker durch die Anzeige eines Autobesitzers aufmerksam, dem am Freitag die Kennzeichen gestohlen worden waren. Als er am darauffolgenden Tag ein Auto mit seinen Schildern vorbeifahren sah, verständigte er die Polizei.

Als der 16-Jährige bemerkte, dass ihm die Polizei offenbar dicht auf den Fersen war, gab er Vollgas und raste viel zu schnell über eine unbefestigte Schotterstraße davon. Nach zwei Kilometern Verfolgungsjagd verlor der Bursch die Kontrolle über den Opel Kadett. Das Auto kam in einer Kurve von der Straße ab und überschlug sich mehrmals in einem angrenzenden Feld.

Der 16-Jährige und seine Beifahrerin wurden schwer verletzt von den Streifenbeamten aus dem total demolierten Fahrzeug geborgen. Die Polizisten leisteten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte Erste Hilfe. Schließlich wurden der Bursch und das Mädchen ins Spital Braunau gebracht.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen