30.000 Euro Schaden bei Serieneinbrüchen

Oberösterreich

© TZ Österreich/Niesner

30.000 Euro Schaden bei Serieneinbrüchen

Ein Mann aus Attnang-Puchheim (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich hat von 2007 bis Dezember 2010 im Bezirk Vöcklabruck etwa 40 Einbrüche in Pkw und sechs in Wohnhäuser, eine Firma und ein Sportclubheim begangen. Er richtete dabei einen Schaden von 30.000 Euro an, wie die Sicherheitsdirektion am Freitag in einer Presseaussendung berichtete.

Auf frischer Tat ertappt
Der türkische Staatsbürger wurde unmittelbar nach einem Einbruch in ein Wohnhaus in Attnang-Puchheim festgenommen. Er ließ aus den Autos die Radios und Navigationsgeräte, aus den Häusern Schmuck und Bargeld mitgehen. Nach seiner Einlieferung in die Justizanstalt Wels konnten dem Mann, der voll geständig ist, noch weitere Diebstähle in Kellerabteile von Wohnhäusern nachgewiesen werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen