400-Kilo-Kuh steigt Bäuerin in OÖ ins Gesicht

Beim Almauftrieb

© APA

400-Kilo-Kuh steigt Bäuerin in OÖ ins Gesicht

Einer 41-jährigen Landwirtin ist Samstagfrüh in Gosau (Bezirk Gmunden) eine Kuh mit dem Huf ins Gesicht gestiegen. Das berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung am Samstag. Die Frau erlitt dabei schwere Gesichtsverletzungen.

Almauftrieb
Nach den Wintermonaten im Stall sollten die Jungtiere gegen 07.30 Uhr mit mehreren Helfern vom bäuerlichen Anwesen weg auf die Alm getrieben werden. Nach der langen Zeit im Stall benahm sich das Jungvieh laut Polizei bei Verlassen des Stalles sehr ungestüm. Um die herumtollende Herde zusammen zu halten, lief die Landwirtin auf der Wiese neben dem Stall einem Tier nach, das wegzulaufen drohte. Als die Frau dabei im hohen nassen Gras vor der Kuh zu Sturz kam, stieg ihr der rund 400 Kilogramm schwere Paarhufer mit ins Gesicht.

Die Landwirtin wurde nach der Erstversorgung durch Gemeindearzt und Notarzt mit schweren Gesichtsverletzungen vom ÖAMTC-Rettungshubschrauber "Christophorus 6" in das LKH Salzburg geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen