54-Jähriger stirbt bei Schneeschuhwanderung

Oberösterreich

54-Jähriger stirbt bei Schneeschuhwanderung

Ein 54-jähriger Pensionist aus Linz ist bei einer Schneeschuhwanderung Dienstagnachmittag im Gemeindegebiet von Steinbach am Ziehberg (Bezirk Kirchdorf an der Krems) in Oberösterreich gestorben. Sein Begleiter, ein 64-jähriger Pensionist aus Rohr im Kremstal, konnte ihn nicht mehr reanimieren.

Gratwanderung
Die beiden waren über die Gradnalm zum 1.423 Meter hohen Pfannstein aufgestiegen. Nach kurzer Rast gingen sie in Richtung Raukogel weiter. Gegen 13.00 Uhr waren die Wanderer im Bereich einer leichten Gratwanderung etwa 20 Meter von einander entfernt, als der Pensionist aus Linz nach einer kleinen Kuppe nicht mehr seinem Bergkameraden folgte. Nachdem auch Zurufe ohne Erfolg blieben, ging sein Begleiter zurück und fand seinen Kollegen zusammengekauert an einen Baum gelehnt.

Der Pensionist aus Rohr verständigte sofort die Einsatzkräfte und versuchte eine Reanimierung durchzuführen. Die Besatzung des ÖAMTC-Notarzthubschraubers "Christophorus 14" konnte aber um 13.40 Uhr nur mehr den Tod des 54-Jährigen feststellen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen