9-Jährige rettet Mutter das Leben

Wespenstich

© GEPA

9-Jährige rettet Mutter das Leben

Weil Elisabeth so gut in der Schule aufgepasst hat, wurde sie jetzt zur Heldin. Was die Neunjährige aus Bad Ischl (Oberösterreich) im Erste-Hilfe-Kurs gelernt hat, wendete sie am Montag bei ihrer Mutter Monika Nemec an und rettete ihr so das Leben.

Atemnot
Die beiden wollten Vieh von einer Alm im Rettenbachtal im Toten Gebirge ins Tal treiben, als Monika Nemec plötzlich von einer Erdwespe in den Rücken gestochen wurde. Die 39-Jährige ist allergisch: Sie bekam sofort kaum noch Luft.

Ihre Tochter reagierte äußerst umsichtig. "Ich hab sie zugedeckt und ihr Wasser gegeben", erzählte Elisabeth gestern. Dann rief das Mädchen per Handy die Rettung. "Mama wollte immer die Augen zumachen. Ich hab ihr gesagt, das darf sie nicht, weil sie sonst schneller stirbt."

In einer Situation, mit der so mancher Erwachsene überfordert wäre, ließ sich die Kleine nicht aus der Ruhe bringen. Während sie 20 Minuten auf den Rettungshubschrauber warten musste, dachte sie auch an die Kälber. "Stier Pauli hab ich noch in den Stall gebracht, weil er sich sonst bei dem Lärm gefürchtet hätte" - die kleine Heldin konnte gestern Nachmittag ihre Mutter schon wieder mit nach Hause nehmen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen