Abgestürzt: Partygäste im Spital

Illegales Fest

© Getty

Abgestürzt: Partygäste im Spital

Die „Hasenjagd“-Partys auf dem Huberhof in Suben-Schnelldorf (Bezirk Schärding) sind im Innviertel und im bayerischen Grenzgebiet legendär. Mehrere Hundert Partygäste pilgern jedes Mal auf den Gutshof. Die letzte Feier am Samstag endete jedoch gegen 1.15 Uhr abrupt und für drei Partygäste mit schweren Verletzungen.

Wirbelbruch
Die Party, die sonst immer im Freien stattfand, wurde dieses Mal in einer Lagerhalle veranstaltet. Rund 800 Gäste feierten, als plötzlich das Holzgeländer des ehemaligen Heubodens, der ebenfalls als Tanzfläche diente, brach. Zwei Gäste, ein 47-Jähriger aus Schwanenstadt (Bezirk Vöcklabruck) und eine 46-Jährige aus Bayern, stürzten vier Meter in die Tiefe und schlugen am Betonboden auf. Einem Dritten, ein 15-Jähriger aus Schärding, fiel ein Stück der Halterung auf den Kopf. Die drei zum Teil schwer Verletzten wurden ins Krankenhaus Schärding eingeliefert. Laut dem behandelnden Arzt erlitt die Frau einen Wirbelbruch, die Männer eine schwere Gehirnerschütterung bzw. eine schwere Kopfwunde.

Anzeigen
Die Party wurde von der Polizei gegen 1.55 Uhr aufgelöst. Denn: Der Veranstalter Hannes M. hatte keine behördliche Genehmigung. Ihm drohen nun mehrere Anzeigen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen