Alkolenker flüchtete in OÖ zu Fuß

Nach Unfall

© APA

Alkolenker flüchtete in OÖ zu Fuß

Ein Alkolenker ist nach einem Autounfall am Sonntagabend in Berg im Attergau (Bezirk Vöcklabruck) in Oberösterreich zu Fuß geflüchtet. Der 27-Jährige wurde nach etwa drei Kilometer von der Polizei geschnappt.

Der Mann war mit fünf Beifahrern im Alter von 14, 15, 16, 17 und 28 Jahren mit seinem Jeep unterwegs, als er plötzlich die Kontrolle über den Wagen verlor. Er kam von der Straße ab und überschlug sich. Die Insassen wurden aus dem offenen Fahrzeug geschleudert. Von den fünf Mitfahrern wurde ein Jugendlicher schwer und ein weiterer leicht verletzt.

Der ebenfalls verletzte Lenker montierte die Kennzeichen ab und flüchtete. Die Polizei, die zum Unfall gerufen wurde, nahm die Verfolgung auf und stellte den alkoholisierten Mann mit den Nummerntafeln unter dem Arm. Er musste den Führerschein abgeben.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen