Alle Haushalte wieder mit Strom versorgt

Orkan "Kyrill"

Alle Haushalte wieder mit Strom versorgt

Vereinzelt seien aber noch provisorische Lösungen im Einsatz, wie Notstromaggregate oder "Ringschaltungen", wie Walter Czetsch von der Energie AG am Samstagnachmittag gegenüber der APA bekannt gab.

Endgültige Reparatur dauert noch Monate
Die endgültige Reparatur aller beschädigten Leitungen und Masten werde aber noch Monate dauern, so Czetsch. Teilweise gebe es Abschnitte, bei denen noch Hunderte Bäume auf den Leitungen liegen würden. Viele Strommasten müssten komplett ausgetauscht werden, da sie nicht mehr zu reparieren seien.

Sorge vor Schneefall
Sorge bereite der Energie AG aber stärkerer Schneefall, der demnächst kommen soll, so der Pressesprecher. Der nächste Schritt sei daher, die Leitungstrassen an den neuralgischen Punkten abzugehen und zu kontrollieren. Dies könnte auch einige Zeit in Anspruch nehmen, da das Leitungsnetz der Energie AG in Oberösterreich rund 29.000 Kilometer umfasse.

Schaden in Millionenhöhe
Der Schaden an den Leitungen dürfte einige Millionen Euro ausmachen, so Czetsch. Rund 600 Netztechniker standen seit Freitag für die Reparaturarbeiten im Dauereinsatz, darunter auch Arbeiter von anderen Energie-Lieferanten und aus anderen Bundesländern.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum  
Es gibt neue Nachrichten