Sonderthema:
Anschlag mit Steinen auf Bahngleisen geklärt

Bei Grieskirchen

Anschlag mit Steinen auf Bahngleisen geklärt

Zwei Schüler sind jene Übeltäter, die vergangenen Samstagabend in Schlüßlberg bei Grieskirchen Steine auf die Bahngleise gelegt haben. Die neun und elf Jahre alten Buben gestanden nun ihre Tat. Sie sagten, sie hätten nur sehen wollen, wie der Zug die Steine zerbröselt. Der ÖBB entstand ein Schaden von rund 2.000 Euro, berichtete die Polizei am Donnerstag.

Die Burschen hatten im Haltestellenbereich fünf faustgroße Steine auf die Bahngleise gelegt. Ein Lokführer entdeckte die Hindernisse noch rechtzeitig vor der Abfahrt und beseitigte sie. Die Schüler bewarfen anschließend noch ein Wartehäuschen mit Steinen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen