Ansturm auf die Pöstlingbergbahn

Eröffnung

 

Ansturm auf die Pöstlingbergbahn

Sie rollt wieder:
Gestern wurde zum Probebetrieb eine der neuen Garnituren der Pöstlingbergbahn vom Hauptplatz hinauf auf den Berg geschickt. Damit sollen die letzten Feineinstellungen und technischen Überprüfungen abgeschlossen werden. Ab 29. Mai, zum 111. Geburtstag des Linzer Wahrzeichens, heißt es dann wieder freie Fahrt.

Freifahrt zu Pfingsten
Neu sind dann nicht nur die Waggons – auch die Strecke hat sich massiv verändert. War früher in Urfahr Schluss, kann man nun in Zukunft mit der Bahn zum Hauptplatz fahren und umgekehrt – und an den ersten Tagen sogar gratis. „Bis zum 31. Mai, also über Pfingsten, sind alle Fahrten mit der neuen Bergbahn frei“, so Karin Penn von den Linz AG. Sie rät allerdings allen, die unbedingt den neuen Geruch in den Waggons an den ersten Tagen voll und gratis auskosten wollen, sich Karten zu sichern.

„Denn die Nachfrage ist bereits groß. Zu haben sind die begehrten Objekte im Tourismusbüro am Linzer Hauptplatz .“

Verzögerung bei Waggons
Für alle, die ein Ticket ergattern, gibt es einen Wermutstropfen: Eigentlich sollten zur Eröffnung alle sechs Bergbahn-Wagen rollen. Doch die Sanierung und Lieferung der drei alten, originalen Bergbahngarnituren verzögert sich bis August. Das Problem: Der Restaurator sprang ab, jetzt werden die drei Waggons von einem Firmenkonsortium auf den neuesten Stand gebracht. Penn: „Anfangs werden deshalb die neuen Garnituren mit größerem Intervall fahren müssen und zusätzlich noch ein Bus.“

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen