Bande verübte mehr als 200 Straftaten in OÖ

6 Verhaftungen

© APA/Robert Jäger

Bande verübte mehr als 200 Straftaten in OÖ

Der Polizei gelang es, sechs Tatverdächtige im Alter zwischen 17 und 20 Jahren festzunehmen, berichtete die Sicherheitsdirektion am Dienstag. Die Männer verursachten einen Gesamtschaden von mindestens 55.000 Euro. Sie wurden in die Justizanstalt Linz gebracht.

Bei den Einvernahmen gaben die sechs Tatverdächtigen zu, mehr als 200 Straftaten begangen zu haben. Aufgrund der vielen Delikte konnten sich die Männer nicht mehr an alle Einzelheiten erinnern, weshalb nur 64 eindeutig zugeordnet werden konnten. Dabei handelte es sich um neun Firmen- und 55 Pkw-Einbrüche. Gestohlen wurde vorwiegend Auto-Zubehör aus dem HiFi-Bereich, Pkw-Bestandteile und Bargeldbeträge.

Bereits im Sommer wurden vier Tatverdächtige bei einer routinemäßigen Fahrzeugkontrolle durch die Polizei festgenommen, weil sich im Pkw zwei gestohlene Autoradios befunden hatten. Bei den Ermittlungen sind zwei weitere Mittäter ausgeforscht worden. Zusätzlich wurden drei weitere Personen überführt, die die gestohlenen Gegenstände weiterverkauft hatten.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen