Sonderthema:
Beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Bezirk Rohrbach

© APA

Beim Rasenmähen tödlich verunglückt

Ein 73-jähriger Pensionist aus Haslach an der Mühl (Bezirk Rohrbach) ist am Freitag gegen 14.30 Uhr beim Rasenmähen tödlich verunglückt. Seine Schwester verständigte zwar noch die Rettungskräfte, Reanimationsversuche scheiterten aber, teilte die Polizei-Pressestelle am Abend mit.

Der Mann mähte am oberen Ende einer etwa fünf Meter hohen Böschung. Er dürfte das Gleichgewicht verloren haben, kollerte über die steile Böschung und stürzte noch über eine 1,20 Meter hohe Mauer auf einen Betonboden. Dort blieb er regungslos liegen. Seine Schwester bekam den Unfall mit und rief die Rettung. Der 73-Jährige verstarb aber nach erfolglosen Wiederbelebungsversuchen an der Unfallstelle, so die Polizei. Es konnte kein Fremdverschulden festgestellt werden.

Diesen Artikel teilen:

Postings (0)

Postings ausblenden

Posten Sie Ihre Meinung

Anzeigen

Werbung

Top Gelesen 1 / 5
U6-Anrainer: “Alle sollen  sehen, wie es  bei uns zugeht”
Brutale Drogen-Dealer U6-Anrainer: “Alle sollen sehen, wie es bei uns zugeht”
Es sind Szenen, die keiner haben will. Sie spielen sich aber täglich an der U6 ab. 1
Drei Tote bei Amoklauf in Vorarlberg
Auf Konzertgelände Drei Tote bei Amoklauf in Vorarlberg
Ein 27-Jähriger tötete zwei Menschen und richtete sich anschließend selbst. 2
Verwirrter bedrohte Passanten am Stephansplatz
Wien Verwirrter bedrohte Passanten am Stephansplatz
Der 62-Jährige bedrohte Passanten mit einem Elektroschocker. 3
Hotspot U6: Bürger wehren sich
Hilferuf Hotspot U6: Bürger wehren sich
Der Gürtel und die U6-Stationen sind zu Drogenumschlagplätzen verkommen. 4
Aufregung um Hofer-Werbung von Hello Kitty
Facebook-Posting Aufregung um Hofer-Werbung von Hello Kitty
Sogar der Hello Kitty Store gibt nun seine Wahlempfehlung ab. 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.