Betrunkene Mutter ließ Säugling fallen

Wohnheim in Wels

© APA

Betrunkene Mutter ließ Säugling fallen

Ob es ein Unfall war oder ob die 33-jährige Deutsche den Säugling absichtlich zu Boden geschleudert hat, stand vorerst noch nicht fest.

Mutter hatte "ordentlichen Rausch"
Die Frau war erst vor wenigen Tagen aus der Haft entlassen worden und wohnte seither in einem Heim. Dort dürfte sie am Dienstagabend größere Mengen Alkohol getrunken haben, laut Polizei hatte sie einen "ordentlichen Rausch". Als eine Mitbewohnerin am Gang mitbekam, dass das Kind zu Boden gefallen war, alarmierte sie die Rettung.

Das Baby wurde ins Spital gebracht. Dort soll es vorerst unter Beobachtung bleiben, berichtete Hanl, sichtbare Verletzungen habe das Kind keine aufgewiesen. Die Mutter befindet sich ebenfalls in medizinischer Betreuung.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen