Betrunkener hing am Dach fest

Schnapsidee

© sxc

Betrunkener hing am Dach fest

Es war eine ausgelassene Geburtstagsfeier in Mondsee, bei der ausgerechnet der Gastgeber viel zu tief ins Glas geschaut hatte. Alfred L. stand in der Nacht zum Samstag plötzlich von seiner Couch auf, wankte zu einem Mansardenfenster – und ehe die anderen Partygäste eingreifen konnten, kletterte der 17-Jährige auf das Dach des Mehrfamilienhauses. Sekunden später rutschte er prompt auf den schneebedeckten Ziegeln aus und rutschte schreiend über die Dachkante.

Mutig
„Er hat sich gerade noch mit einer Hand an das Schneegitter klammern können und hat fürchterlich gebrüllt“, schilderte ein Augenzeuge die dramatischen Minuten. Ein mutiger Freund des Lehrlings kletterte ebenfalls aufs Dach und bekam den Arm des Teenagers zu fassen. 15 Minuten hielt er Alfred L. fest, bis endlich die Feuerwehr zu Hilfe kam.

Mit einer Hebebühne befreiten die Retter den 17-Jährigen schließlich aus seiner lebensgefährlichen Lage und brachten ihn in Sicherheit. Der Bursche hatte während der bangen Minuten über dem zehn Meter tiefen Abgrund die Hose verloren, war unterkühlt und hatte Abschürfungen. „Das war aber schon alles, er hat noch einmal Glück gehabt. Wäre er abgestürzt, hätte das katastrophal geendet“, so ein Feuerwehrmann.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen