Sonderthema:
Betrunkener verprügelt Zeitungs-Austräger

Wels-Land

Betrunkener verprügelt Zeitungs-Austräger

Zwei Nachtschwärmer haben Freitag früh in Gunskirchen (Bezirk Wels-Land) offenbar einen Zeitungsausträger für einen Einbrecher gehalten. Einer der beiden versetzte dem Mann einige Faustschläge ins Gesicht und verletzte ihn leicht. Der Verdächtige ist nicht geständig. In seiner Wohnung fand die Polizei zwei nicht zugelassene Waffen, wie die Pressestelle Oberösterreich am Samstag mitteilte.

Zechtour
Ein 35-Jähriger und ein 25-Jähriger waren gegen 2.30 Uhr am Heimweg von einer Lokaltour, auf der sie einiges konsumiert haben dürften. Als sie vor einem Haus das Auto des Zeitungszustellers stehen sahen, glaubten sie, dieser sei ein Einbrecher und sie müssten eingreifen. Der Ältere ging zu dem Austräger hin und sagte ihm, er solle "sich schleichen". Dann verpasste er ihm einige Fausthiebe und einen Tritt in den Unterleib. Das Opfer konnte sich befreien und flüchten. Als es später zum Wagen zurückkehrte fehlte laut seinen Angaben die Geldbörse mit etwa 90 Euro Inhalt.

Ausgeforscht
Die Polizei forschte den rabiaten Nachtschwärmer rasch aus. Er leugnete sowohl die Körperverletzung als auch den Diebstahl. Als die Beamten in seiner Wohnung eine Faustfeuerwaffe und eine Gaspistole sicherstellten, für die er keine Urkunde besitzt, sagte er, es handle sich um Erbstücke. Die Geldbörse wurde nicht gefunden. Der Zeitungssteller erlitt leichte Verletzungen und ließ sich von einem Arzt behandeln.

button_neue_videos_20130412.png
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen