Bordell-Besucher in OÖ gab Schüsse ab

Eintritt verwehrt

© dpa

Bordell-Besucher in OÖ gab Schüsse ab

Keine Spur gab es am Samstagabend von einem Mann, der vor einem Bordell in Enns (Bezirk Linz-Land) in Oberösterreich Schüsse abgegeben hatte. Das gab das Landeskriminalamt bekannt. Ein Kellner hatte dem Besucher in der Nacht auf Samstag den Eintritt verwehrt, dieser rastete daraufhin aus und feuerte mit einer mitgebrachten Waffe. Es wurde niemand verletzt.

Gegen 20.20 Uhr wollten zwei bisher unbekannte Männer das Etablissement betreten. Der Kellner beim Eingang bemerkte jedoch, dass einer der beiden eine Waffe im Rücken hielt. Er verweigerte den Besuchern daraufhin den Eintritt und ging ins Lokal zurück. Der ungebetene Gast gab daraufhin im Eingangsbereich Schüsse ab. Danach flüchteten die beiden Männer. Bis Samstagnachmittag fehlte vom Schützen und seinem Begleiter jede Spur.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen