Sonderthema:
Brutale Einbrecher bei Juwelier

60.000 Euro Schaden

© mediabox.at/Schwarzl

Brutale Einbrecher bei Juwelier

Um 4.25 Uhr knackten die Diebe die Eingangstüre zum Juweliergeschäft von Peter Steininger aus Enns (Bezirk Linz-Land) – trotz schrillender Alarmanlage behielten die Täter die Nerven, ließen sich bei ihren Brutalo-Methoden nicht stören: Mit Brachialgewalt zertrümmerten sie sieben Vitrinen im Verkaufsraum, aus denen sie Schmuck mitgehen ließen. Aus der Auslage stahlen sie außerdem wertvolle Uhren. „Sie haben auch eine Brillanten-Vitrine aufgebrochen. Insgesamt liegt der Schaden zwischen 50.000 und 60.000 Euro“, sagt Peter Steininger. Als der Juwelier gestern früh in sein Geschäft kam, fand er noch das Einbruchswerkzeug der Schmuckdiebe: drei Hämmer und eine Brechstange. Zeugen sahen zwei Täter noch zu Fuß flüchten. Sie sollen sich aufgeteilt haben: Einer lief in Richtung Hauptplatz davon, der zweite machte sich zum Dingolfingerplatz aus dem Staub. Hinweise unter Telefon: 059133/4132.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen