Computerdefekt legte Polizei-Notruf lahm

Vier Stunden lang

© sxc

Computerdefekt legte Polizei-Notruf lahm

Ein Computerdefekt hat den Notruf der Polizei Linz für vier Stunden lahmgelegt. Der Zwischenfall ereignete sich bereits am 27. Juli. Bruno Guttmann, Büroleiter des oberösterreichischen Landespolizeikommandanten, bestätigte den Zwischenfall am Dienstag.

Vier-Stunden-Ausfall
Die Bezirksstellen waren an dem Sonntag über den Notruf 133 erreichbar, in Linz gab es hingegen vier Stunden lang kein Durchkommen. Die normalen Rufnummern der Polizei hätten aber funktioniert, so Guttmann. Techniker behoben den Defekt mit einem Provisorium. Mittlerweile funktioniere alles reibungslos, betonte der Büroleiter: "Im Nachhinein hat es keine einzige Beschwerde gegeben."

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen