Deutsche wurde entführt und in OÖ vergewaltigt

Grenzgebiet Ö-D

© dpa

Deutsche wurde entführt und in OÖ vergewaltigt

Ein 16-jähriges Mädchen aus Deutschland ist Mittwoch früh in Regensburg von einem bisher unbekannten Mann entführt und anschließend im oberösterreichischen Grenzgebiet vergewaltigt worden. Wie die oberösterreichische Polizei berichtete, wurde die Jugendliche mit dem Umbringen bedroht, falls sie der Polizei von dem Vorfall erzähle.

In den Kofferraum gezerrt
Die junge Deutsche war Mittwoch gegen 4.30 Uhr von dem Heim in Regensburg in Bayern, wo sie lebt, auf dem Weg zum Bahnhof. Plötzlich stoppte ein Auto neben ihr, ein Mann stieg aus. Er sagte, dass er sowieso schon wegen einer Vergewaltigung gesucht werde, zückte ein Klappmesser und zwang das Mädchen in den Kofferraum. Von dort gelang es der 16-Jährigen noch die deutsche Polizei per Handy zu informieren, diese konnte den Wagen jedoch nicht orten.

In Linz aus dem Wagen gestoßen
Im oberösterreichischen Grenzgebiet hielt der Täter schließlich an, zerrte sein Opfer aus dem Kofferraum und vergewaltigte es. Danach verfrachtete er die 16-Jährige zurück in den Wagen und fuhr mit ihr nach Linz zum Hauptbahnhof, wo er sie aus dem Auto stieß. Er drohte ihr noch sie umzubringen, falls sie zur Polizei gehen sollte.

Polizei trotzdem verständigt
Die 16-Jährige ließ sich jedoch nicht einschüchtern und meldete den Vorfall unverzüglich bei der Polizei. Diese ist nun auf der Suche nach dem Täter, der in einem silbernen Fahrzeug - vermutlich mit Gmundner Kennzeichen - unterwegs sein soll. Von dem Mädchen wurde der rund 25-jährige Täter als mollig beschrieben. Außerdem hat er einen Oberlippenbart.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen