Dramatische Szenen bei Sozial-WG-Brand

Ursache unklar

© APA

Dramatische Szenen bei Sozial-WG-Brand

Dramatische Szenen haben sich in der Nacht auf Freitag bei einem Brand in einer Sozial-WG in Neufelden (Bezirk Rohrbach) in Oberösterreich abgespielt. Von einem der vier Bewohner mit psychosozialem Betreuungsbedarf fehlte vorerst jede Spur. Schließlich konnten die Einsatzkräfte den Mann aber ausfindig machen.

Vollbrand
Beim Eintreffen der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits meterhoch aus dem Fenster im ersten Stock. Ein Teil des Gebäudes stand in Vollbrand, der aber rasch unter Kontrolle gebracht werden konnte. Weil die Einsatzkräfte einen 50-jährigen Mann nicht finden konnten, wurde das Schlimmste befürchtet. Wenig später konnte er aber unverletzt in der Nähe des Marktplatzes entdeckt werden. Er dürfte im Schock weggelaufen sein. Auch seine drei Mitbewohner sind wohlauf, eine 25-Jährige erlitt nur eine leichte Rauchgasvergiftung.

Die Brandursache war vorerst unklar. Auch die Höhe des Gesamtschadens stand noch nicht fest. Der Trägerverein wird die vier Bewohner vorübergehend in einer anderen Einrichtung unterbringen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen