Drei Raser in OÖ mit über 200 km/h geblitzt

Auf Autobahn

 

Drei Raser in OÖ mit über 200 km/h geblitzt

Drei Raser aus Deutschland, Salzburg und Rumänien, die mit 230 km/h und 220 km/h auf der Westautobahn (A1) und der Innkreis Autobahn (A8) in Oberösterreich unterwegs waren, sind am Wochenende von Zivilstreifen der Polizei gestoppt worden. Das gab die Landesverkehrsabteilung der Polizei am Sonntagnachmittag bekannt.

Mit 230 km/h auf der Westautobahn
Bereits am Samstag wurde ein 35-jähriger Deutscher von einer Zivilstreife angehalten, der mit seinem Porsche mit 230 km/h auf der Westautobahn ins Radar gefahren war. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Da sein Beifahrer keine Lenkerberechtigung besitzt, musste der Wagen des Deutschen von einem Bekannten abgeholt werden, so ein Beamter.

Weitere Raser am Sonntag
Am Sonntagvormittag wurde ein 35-jähriger Salzburger mit 220 km/h auf der Westautobahn bei Allhaming (Bezirk Linz-Land) geblitzt. Auch ihm wurde der Führerschein abgenommen. Am Nachmittag konnte ein Rumäne auf der Innkreis Autobahn bei Ried gestoppt werden, das Radargerät hatte ebenfalls 220 km/h angezeigt. Zum Entzug der Lenkerberechtigung musste er noch 700 Euro Sicherheitsleistung hinterlegen, so die Polizei.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen