Sonderthema:
Dreifacher Vater erliegt Verletzungen

Sturz aus Strohlager

© ddp

Dreifacher Vater erliegt Verletzungen

Ein 42-Jähriger Oberösterreicher aus St. Marienkirchen an der Polsenz (Bezirk Eferding) erlag nach einem Sturz aus zweieinhalb Metern Höhe seinen Verletzungen. Der Landwirt war Mitte Oktober rücklings aus einem Strohlager gestürzt und auf dem darunterliegenden Betonboden aufgeschlagen.

Kinder leisten Erste Hilfe
Der 42-Jährige blieb nach dem Aufprall bewusstlos liegen. Seine fünfjährige Tochter, die den Unfall beobachtete hatte, holte sofort ihre beiden älteren Brüder. Die Buben leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettung.

Tödliche Kopfverletzungen
Nun haben die Ärzte in der Landesnervenklinik aber den Kampf um ihren Patienten verloren. Der dreifache Familienvater erlag seinen schweren Kopfverletzungen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen