Dreijähriger rettete seine Mutter vor den Flammen

Tapfer

© Leila Daneshmandi

Dreijähriger rettete seine Mutter vor den Flammen

Der Bub aus Neumarkt im Mühlkreis (Bezirk Freistadt) in Oberösterreich hat in der Nacht auf Samstag sich und seine Mutter vor einem Feuer gerettet.

Mutter konnte Feuer selbst löschen
Als der Dreijährige zu seiner schlafenden Mutter lief, um diese zu wecken, standen eine Weihnachtskrippe und ein Teil des Fensterrahmens im Erdgeschoss des Hauses bereits in Flammen. Die Frau konnte das Feuer, das von einer nicht ausgeblasenen Kerze ausgelöst wurde, jedoch noch selbst löschen.

Mutter und Sohn mussten mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen