Einbrecher verrät Hasch-Plantage

Rauschgift

© LKA

Einbrecher verrät Hasch-Plantage

Eigentlich wollten die Beamten im Bezirk Braunau nur einen Einbruch aufklären – und stießen auf eine riesige Indoor-Hanfplantage. Auf die Fährte hat die Polizisten ein 16-jähriger rumänischer Einbrecher im Bezirk Braunau geführt.

Auslöser war ein Einbruch in einem Bierlokal: Spielautomaten waren aufgebrochen, sowie Zigaretten gestohlen worden. Höhe der Beute: 500 Euro. Eine Kellnerin brachte die Ermittler auf die Spur eines Jugendlichen. In der Wohnung einer Freundin des Rumänen trafen sie den 16-Jährigen samt Diebesbeute an. Nach seiner Adresse befragt, gab er ihnen die eines Bekannten an. Dort würde er nächtigen.

Die Polizisten fuhren auf Suche nach weiterer Beute zu dem Haus. Dort öffnete ein sichtlich nervöser 25-Jähriger die Tür. Bei der Durchsuchung stießen die Beamten dann im Vorhaus, hinter einer Garderobe mit Rigipsplatten abgedeckt, auf eine Marihuana-Plantage. Die Polizisten staunten über die teure Profi-Einrichtung aus Beleuchtung, Belüftung und Befeuchter. „Trotz Filter konnte man aber riechen, was da vorging“, so ein Polizist. Neben den Pflanzen stellte die Exekutive 800 Euro Drogengeld und die Buchhaltung über die Abnehmer sicher.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen