Sonderthema:
Fahndung nach Hochficht-Pistenrowdy

2 Kinder verletzt

© APA

Fahndung nach Hochficht-Pistenrowdy

Nach einem Skifahrer, der Mittwochvormittag am Hochficht (Bezirk Rohrbach) in Oberösterreich zwei Kinder schwer verletzt hat, läuft eine groß angelegte Fahndung. Der Mann soll nach dem Unfall selbst Verletzungen im Gesicht erlitten haben.

Der etwa 60-jährige Mann mit stärkerer Statur und grauem Bart rammte zwei Schüler einer Hauptschule in Rohrbach. Dabei erlitt ein elfjähriger Bub schwere Kieferverletzungen, ein zwölf Jahre altes Mädchen musste mit Verdacht auf Halswirbelverletzungen ins Spital eingeliefert werden. Ohne sich der Schwerverletzten anzunehmen, verließ der Mann die Unfallstelle und fuhr weiter.

Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei, bei der sich auch das Lift- und Pistenpersonal des gesamten Skigebiets beteiligte, verlief vorerst ohne Erfolg.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 7

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen