Sonderthema:
Fahrschüler crasht 3 Pkws bei Unfall

Totalschäden

Fahrschüler crasht 3 Pkws bei Unfall

Ein 17-jähriger Schüler aus dem Bezirk Braunau am Inn hat bei seiner Fahrausbildung am Dienstagabend in Riedersbach im einen Unfall verursacht, in den insgesamt drei Pkw verwickelt wurden. Ein Neunjähriger wurde verletzt. An allen Fahrzeugen entstand Totalschaden. Das berichtete die Sicherheitsdirektion Oberösterreich in einer Presseaussendung am Mittwoch.

Der 17-Jährige mit seinem Fahrlehrer am Beifahrersitz geriet auf der schneebedeckten Weilhart Landesstraße nach rechts auf ein tieferliegendes Bankett. Er schleuderte mit dem Wagen von dort auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden Pkw, der von einer 32-jährigen Biologin aus Wien gelenkt wurde.

Anschließend stieß das Fahrschulauto noch mit einem weiteren entgegenkommenden Fahrzeug zusammen. Es wurde von einer 33-jährigen Hausfrau aus Ostermiething gelenkt. Ihr neunjähriger Sohn erlitt eine Platzwunde am Kopf. Das Rote Kreuz lieferte ihn in das Krankenhaus Oberndorf ein. Zwei weitere Kinder im Pkw der Frau erlitten keine sichtbaren Verletzungen, wurden aber zur Kontrolle ebenfalls ins Spital eingeliefert. Die beteiligten Fahrzeuglenker blieben unverletzt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen