Forstarbeiter von Baum erschlagen

Tragischer Unfall

Forstarbeiter von Baum erschlagen

Ein 38-jähriger Rumäne ist am Dienstag bei Forstarbeiten in Großraming (Bezirk Steyr-Land) in Oberösterreich tödlich verunglückt. Der Mann wurde von einem gefällten Baum erschlagen, berichtete die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung am Mittwoch. Der 38-Jährige war auf der Stelle tot.

Von Baum erschlagen
Der Mann hatte am Nachmittag mit einem 34-jährigen Kollegen - ebenfalls ein Rumäne - im Reichraminger Hintergebirge Holzschlägerarbeiten durchgeführt. Gegen 15.00 Uhr wollten die beiden Männer eine Fichte fällen. Der 38-Jährige dürfte allerdings die Länge des Baumes unterschätzt und nicht genug Abstand gehalten haben. Er wurde von der gefällten Fichte am Kopf getroffen und dabei so schwer verletzt, dass er sofort tot war.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum von oe24.at  
Es gibt neue Nachrichten