Frau aus brennender Wohnung gerettet

Oberösterreich

© APA

Frau aus brennender Wohnung gerettet

Eine 24-jährige Oberösterreicherin ist in der Nacht auf Donnerstag in Ried im Traunkreis (Bezirk Kirchdorf) von der Feuerwehr aus einer brennenden Wohnung gerettet worden. Für ihre beiden Katzen kam jede Hilfe zu spät. Eine eingeschaltete Herdplatte dürfte den Brand ausgelöst haben. Die Höhe des angerichteten Schadens stand vorerst nicht fest, er dürfte aber beträchtlich sein. Das gab die Sicherheitsdirektion in einer Presseaussendung bekannt.

Fluchtweg versperrt
Das Feuer war gegen 23.45 Uhr in der Wohnung in einem Mehrparteienhaus ausgebrochen. Als die 24-Jährige den Brand bemerkte, war ihr der Fluchtweg bereits durch die starke Rauchentwicklung versperrt. Sie konnte sich noch in das hinterste Zimmer retten und rief mit dem Handy ihre Schwester an, die die Feuerwehr alarmierte. Die Einsatzkräfte brachen die versperrte Wohnungstür auf und retteten die Frau mit einer Fluchthaube. Der Notarztwagen brachte sie ins Krankenhaus Kirchdorf, wo sie stationär aufgenommen wurde. Insgesamt 51 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen