Frau bohrt sich Eisenstück durch Hand

Vom Mann befreit

© TZ Österreich Fally

Frau bohrt sich Eisenstück durch Hand

Eine 46-Jährige aus Alberndorf im Bezirk Urfahr-Umgebung in Oberösterreich musste am Donnerstagnachmittag von ihrem Ehemann befreit werden, nachdem sich ein Eisenstück durch ihre Hand gebohrt hatte.

Die Mühlviertlerin wollte auf ihrem Balkon Blumen gießen, als sie ausrutschte und gegen die Balkontür fiel. Die Schmiedeeisenverzierung durchbohrte ihre linke Hand und blieb stecken. Der Ehemann eilte ihr zu Hilfe und schnitt das Metallstück mit einer Trennscheibe ab. Die Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Linz geflogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen