Frau erlitt bei Aufguss in Sauna schwere Verbrennungen

Öl auf Steine

Frau erlitt bei Aufguss in Sauna schwere Verbrennungen

Ihr Mann soll statt Wasser pures Öl verwendet haben. Der Vorfall ereignete sich bereits in der Nacht auf Samstag, so ein Polizist. Der Mann soll in der Privatsauna pures Zitronenöl auf die heißen Steine geschüttet haben, ohne es mit Wasser zu verdünnen. Dabei schoss eine Stichflamme hoch, die den 48-Jährigen an der Schulter verletzte.

Seine Ehefrau erlitt schwere Verbrennungen im Gesicht und am Oberkörper. Sie wurde zunächst ins AKH Wels gebracht und anschließend in eine Spezialklinik nach Wiener Neustadt (Niederösterreich) überstellt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen