Freier hielten Prostituierte in Haus fest

Cobra-Einsatz

Freier hielten Prostituierte in Haus fest

Das Einsatzkommando Cobra hat am Sonntag in den frühen Morgenstunden zwei Männer in Frankenmarkt (Bezirk Vöcklabruck) festgenommen, die zwei Prostituierte in einem Haus festgehalten hatten. Die Frauen konnten nach rund vier Stunden leicht verletzt flüchten. Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete die Festnahme der Beschuldigten und eine Hausdurchsuchung an, teilte die Polizei am Montag mit.

Die beiden Männer im Alter von 54 und 50 Jahren bestellten in der Nacht auf Sonntag gegen 1.00 Uhr zwei weibliche Prostituierte zum Wohnhaus des 50-Jährigen. Die Arbeitslosen wollten und konnten die Prostituierten im Voraus aber nicht bezahlen und hinderten die Frauen gewaltsam am Verlassen des Hauses.

Ein erster Fluchtversuch der beiden Frauen scheiterte. Die Verdächtigen zerrten die Prostituierten aus einem angrenzenden Wald wieder zurück in das Haus. Gegen 5.00 Uhr in der Früh gelang den Frauen aber die Flucht. Sie bekamen Hilfe bei einem Nachbarhaus. Die beiden Männer wurden kurze Zeit später von Beamten des Einsatzkommandos Cobra in ihren Wohnhäusern in Frankenmarkt festgenommen und in die Justizanstalt Wels überstellt.
 

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen