Oberösterreich

Fünf Verletzte bei Karambolage auf der A1

Vier Pkw-Lenker waren mit ihren Autos auf ein stehendes Fahrzeug geprallt, wie die Polizei bekannt gab.

Der Unfall ereignete sich gegen 20.30 Uhr, so die Ermittler. Auslöser dürfte ein aus noch unbekannter Ursache auf der Fahrbahn quer stehendes Fahrzeug gewesen sein. Vier Pkw-Lenker konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallten mit teils hoher Geschwindigkeit gegen den Wagen. Zwei Pkw wurden dabei auf die Mittelleitschiene katapultiert.

Fünf Personen wurden verletzt, ein 44-jähriger Mann aus Schwanenstadt dürfte lebensgefährliche Verletzungen erlitten haben, so die Polizei. Die Westautobahn musste für die Dauer der Aufräumarbeiten mehrere Stunden gesperrt werden.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen