Gewaltige Explosion in Werkstatt in OÖ

Schwarzpulver

© APA

Gewaltige Explosion in Werkstatt in OÖ

Ein 46-jähriger Mann aus Pichl bei Wels in Oberösterreich ist am Samstagnachmittag bei einer Explosion in einer Hobbywerkstatt schwer verletzt worden. Er musste nach Salzburg in eine Spezialabteilung für Verbrennungsopfer geflogen werden.

Der 46-Jährige hatte gegen 17.00 Uhr in der Werkstatt seines Vaters Schleifarbeiten an einer Gewindestange durchgeführt. Dabei dürfte er übersehen haben, dass unter dem Schleifblock ein Plastikkübel mit rund einem Kilogramm Schwarzpulver stand. Durch Funkenflug kam es zur Explosion, die laut Polizei auch Fenster aus der Verankerung riss.

Der Mann lief mit schweren Verbrennungen aus der Werkstatt und sprang in einen Swimmingpool, um seine Verletzungen zu kühlen. Verwandte des Mannes alarmierten die Rettungskräfte, die den Schwerverletzten nach Salzburg in eine Spezialabteilung für Verbrennungsopfer flogen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen