Haubner als Spitzenkandidatin nominiert

Landtagswahl OÖ

 

Haubner als Spitzenkandidatin nominiert

Das oö. Bündnisteam hat BZÖ - Landesobfrau Ursula Haubner am Montag einstimmig zur Spitzenkandidatin für die Landtagswahl am 27. September nominiert.

"Als Jörg Haiders Schwester ist sie Garant dafür, dass sie mit ihrem Team den neuen Weg als neue Kraft für mehr Sicherheit und soziale Gerechtigkeit und einer aktiveren Familienpolitik im oberösterreichischen Landtag weitergehen wird", erklärte BZÖ - Landessprecher Rainer Widmann.

Haubner wurde auch als Landesobfrau für den BZÖ Landeskonvent am 5. Juni in Micheldorf vorgeschlagen.

Am Landeskonvent soll auch ein umfassender Leitantrag für die bevorstehende Arbeit im Landtag und für Oberösterreich beschlossen werden. Die Schwerpunkte liegen hier bei einer Wiederbelebung einer aktiveren Familien-, Sicherheits-, Sozial- und Arbeitsmarktpolitik. Besondere Akzente sollen für die Wirtschaft, die Jugend, die Umwelt und für mehr Demokratie und Kontrolle in Oberösterreich gesetzt werden.

"Niemand - auch keine völlig daneben liegenden Umfragen - werden den Einzug des BZÖ in den oö. Landtag und vielen Gemeindestuben verhindern können. Das enorme Echo der Menschen im Rahmen der EU - Wahlbewegung, die vielen Neubeitritte und der unermüdliche Aufbau von Orts- und Stadtgruppen mit dem engagierten BZÖ Team im ganzen Land sind der lebende Beweis und beste Basis für große BZÖ Erfolge in Oberösterreich", so Widmann abschließend.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 9

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen