Heißluftballon in OÖ notgelandet

Gas ausgegangen

Heißluftballon in OÖ notgelandet

Nach einer Dachsteinüberquerung waren die Gas-Vorräte plötzlich leer. Der Pilot musste in einem unwegsamen Waldstück im Gemeindegebiet von Obertraun (Bezirk Gmunden) in Oberösterreich landen und die Passagiere aussteigen lassen. Die vier Fluggäste aus Großbritannien und Irland wurden von der Bergrettung unverletzt ins Tal gebracht.

Der 57-jährige Engländer und seine Begleiter waren kurz vor Mittag von ihrem Urlaubsquartier in Rohrmoos in der Steiermark aus gestartet. Wegen der ungünstigen Windverhältnisse verbrauchten sie mehr Gas als vorgesehen. Der Ingenieur musste den Ballon ungeplant zu Boden bringen. Nachdem die Passagiere in Sicherheit waren, gelang es ihm, erneut zu starten und an der Hallstätterseestraße zu landen.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Jetzt Live
Diese Videos könnten Sie auch interessieren
Wiederholen
Jetzt NEU

oe24.TV im Livestream: 24 Stunden News!

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen