Hier kracht's in Linz am häufigsten

Problemkreuzungen

© ÖAMTC

Hier kracht's in Linz am häufigsten

Für das Linzer Verkehrssicherheitsprogramm wurden 16 Problemkreuzungen in Linz einer detaillierten Analyse unterzogen: Dabei kristallisierte sich heraus, dass es auf der Salzburger Straße die gefährlichsten Kreuzungen der Stadt gibt. Alleine auf den Kreuzungen mit der Landwied-straße und mit der Wegscheiderstraße krachte es in zwei Jahren ganze 61 Mal, wobei insgesamt 86 Personen verletzt wurden.

Neuralgischer Punkt
Auch in der Innenstadt gibt es einen hervorstechenden neuralgischen Punkt. Auf der Kreuzung Mozartstraße/Gruberstraße, in unmittelbarer Nähe des Linzer AKH, wurden im Vergleichszeitraum 26 Unfälle mit 35 Verletzten verursacht. Die Kreuzung Prinz Eugenstraße/Industriezeile liegt bereits abgeschlagen auf Platz 4: Hier krachte es 15 Mal, einmal weniger von der Kremstalstraße kommend auf der Abfahrt Unionstraße.

"Unfallsimulation"
Zu den häufigsten Unfallarten zählen in der Studie Kollisionen beim Links-Abbiegen, gefolgt von Unfällen durch Auffahren auf ein stehendes Auto. Mobilitätsstadtrat Jürgen Himmelbauer (Grüne): „Wir arbeiten mit Hilfe der Unfallsimulation, um festzustellen, welche Maßnahmen zur Verhütung weiterer Unfälle ergriffen werden können. Es wird etwa mit Blickverhaltensuntersuchungen die individuelle Sicht der Verkehrsteilnehmer nachvollzogen.“

Meistens auf trockener Fahrbahn
Die meisten Unfälle passieren am Nachmittag Verblüffend ist die Tatsache, dass die meisten Unfälle, nämlich 139 auf trockener Fahrbahn passierten. 82 der insgesamt 226 Unfälle ereigneten sich auf nasser Fahrbahn. Zu den häufigsten Unfallarten zählen in der Studie mit 46 Unfällen Kollisionen beim Links-Abbiegen, gefolgt von 35 Unfällen durch Auffahren auf ein stehendes Auto. 29 Kollisionen ereigneten sich direkt auf der Kreuzung, 16 Auffahrunfälle gab es im Stau, zehn Kollisionen erfolgten mit FußgängerInnen

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 8

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen