Hochschwangere bei Horror-Crash schwer verletzt

Im Mühlviertel

© APA

Hochschwangere bei Horror-Crash schwer verletzt

Eine hochschwangere 36-Jährige aus Freistadt ist Sonntagnachmittag beim Frontalzusammenstoß zweier Pkw in Rainbach (Bezirk Freistadt) im Mühlviertel schwer verletzt worden. Das gab die Landespolizeidirektion Oberösterreich am Montag bekannt.

Die genauen Umstände des Unfalls sind noch Gegenstand von Ermittlungen. Jedoch dürfte der Kollision das Überholmanöver eines der beiden Fahrzeuge vorangegangen sein. Die hochschwangere 36-Jährige, die mit einem 39-Jährigen aus Freistadt mitgefahren war, wurde schwer verletzt. Sie und die Beifahrerin im anderen, von einem 43-Jährigen aus Amstetten in Niederösterreich gelenkten Pkw, eine 42-jährige aus Engerwitzdorf im Bezirk Urfahr-Umgebung, mussten aus zu Wracks gewordenen Fahrzeugen geschnitten werden.

Notarzthubschrauber flogen beide Frauen in Krankenhäuser. Die beiden Lenker wurden ebenfalls verletzt vom Roten Kreuz ins Spital eingeliefert. Die B310 war für die Bergungs- und Aufräumungsarbeiten mehr als drei Stunden lang gesperrt.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden

Anzeigen

Werbung

Live auf oe24.TV 1 / 10

Top Gelesen 1 / 5

  Diese Website verwendet Cookies. Durch die Verwendung dieser Website stimmen Sie dem damit verbundenen Einsatz von Cookies zu.

Es gibt neue Nachrichten
auf oe24.at
Jetzt Startseite laden
Abbrechen